was ist rotary - Rotary Club Wolfach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

was ist rotary

RC Wolfach im Kinzigtal  Distrikt 1930  
Was ist Rotary?

Rotary ist eine Organisation von Geschäftsleuten und Angehörigen anderer Berufe, die sich weltweit vereinigt haben, um humanitäre Dienste zu leisten und sich für Frieden und Völkerverständigung einzusetzen. Paul P. Harris gründete den ersten Dienstclub der Welt, den Rotary Club of Chicago, Illinois, am 23. Februar 1905. Der Name "Rotary" leitet sich aus der frühen Praxis ab, sich im Rotationssystem in den verschiedenen Büros der Mitglieder zu treffen. Es gibt heute weltweit mehr als 1,2 Millionen Rotarier, die in mehr als 30000 Clubs in 162 Ländern dieser Erde organisiert sind.

Das Ziel von Rotary ist Dienstbereitschaft im täglichen Leben. Rotary versucht diesem Ziel auf folgenden Wegen näher zu kommen.

1. Durch Pflege der Freundschaft als einer Gelegenheit, sich anderen nützlich zu erweisen.

2. Durch Anerkennung hoher ethischer Grundsätze im Privat- und Berufsleben, sowie des Wertes jeder für die Allgemeinheit nützlichen Tätigkeit.

3. Durch Förderung verantwortungsbewusster privater und öffentlicher Betätigung aller Rotarierinnen und Rotarier.

4. Durch Pflege des guten Willens zur Verständigung und zum Frieden unter den Völkern, durch eine Weltgemeinschaft von Berufsleuten, geeint im Ideal des Dienens.

Die 4-Fragen-Probe

bezüglich der Dinge, die wir sagen, denken, oder tun:

1. Ist es wahr?
2. Ist es fair für alle Beteiligten?
3. Wird es Freundschaft und guten Willen fördern?
4. Wird es dem Wohl aller Beteiligten dienen?

Erklärung der  Rotarier im Berufs- und Geschäftsleben

Von einem Rotarier, der sich im Berufsleben verantwortlich fühlt, erwartet man:

1. Die geschäftliche Tätigkeit zu nutzen, um zu dienen.
2. Die vorbildliche Einhaltung der ethischen Prinzipien im ausübenden Beruf, der landesüblichen Moral und der Gesetze.
3. Die Aufrechterhaltung und die tatkräftige Förderung ethischer Grundsätze in der vertretenen Berufs-Klassifikation.
4. Die Fairness im Verkehr mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kollegen, Konkurrenten, Kunden, der Öffentlichkeit und in allen beruflichen oder geschäftlichen Kontakten.
5. Die Anerkennung und Respektierung aller Tätigkeiten zum Wohl der Gesellschaft.
6. Den Einsatz der beruflichen Erfahrung und Kenntnis zur Förderung der Jugend, im sozialen Engagement und die Hebung der Lebensqualität im Gemeinwesen.
7. Das Eintreten für saubere Werbung und korrekte Öffentlichkeitsarbeit im eigenen Tätigkeitsbereich.
8. Die Zurückhaltung in der Gewährung oder Erwartung besonderer Vorteile im geschäftlichen Verkehr unter Rotariern.

So angenommen durch den Gesetzgebenden Rat Rotary International im Februar 1989.
.

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü